Ungewöhnliche Trioklänge im Mendelssohn-Haus

Zum heutigen Matinéekonzert im Musiksalon des Mendelssohn-Hauses spielte das Subeja-Trio mit Sandra Bauer (Flöte) Judith Gerdes (Oboe) und Berit von Sauter (Klavier) ein vielfältiges und anspruchsvolles Programm in nicht ganz gewöhnlicher Besetzung, beginnend im Barock über Bearbeitungen von Schubertliedern bis hin zur weitgehend unbekannten französischen Komponistin Mel Bonis – ein brillantes Konzert, das erst nach einer Zugabe unsere Gäste in den Sonntag entließ. Vielen Dank den großartigen Künstlerinnen!

Mendelssohn-Haus, Musiksalon