Pressemitteilung

Mendelssohn-Stiftung und Mendelssohn-Haus Leipzig stellen Weichen für die Zukunft – Elena Bashkirova wird Präsidentin, Patrick Schmeing Vorstand und Direktor

Leipzig, 20.10.2020– Elena Bashkirova wird ab sofort als Präsidentin der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung Leipzig amtieren. Patrick Schmeing wird ab 01.04.2021 Geschäftsführender Vorstand der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung und zugleich Direktor des Mendelssohn-Hauses. Er folgt Jürgen Ernst, der nach 27 Jahren im März 2021 in den Ruhestand wechselt.

© Nicolaij Lund

Elena Bashkirova ist der Musikwelt vor allem als Pianistin, aber auch als Solistin, Liedbegleiterin, Ensemblemusikerin und Programmgestalterin bekannt. Sie gründete 1998 das Jerusalem International Chamber Music Festival, das sie als Künstlerische Leiterin alljährlich im September gestaltet. Seit 2012 findet mit ihr im April das Festival Intonations im Jüdischen Museum Berlin statt. Mit Musikerinnen und Musikern beider Festivals gastiert sie regelmäßig bei den bedeutendsten Kammermusikreihen weltweit.

Patrick Schmeing – Geschäftsführer Bundeskunsthalle Bonn – 15.07.2019

Patrick Schmeing führt seit 2018 die Bundeskunsthalle in Bonn als Kaufmännischer Geschäftsführer. Zuvor war der Diplom-Kaufmann sieben Jahre Geschäftsführender Direktor des Gürzenich-Orchesters Köln sowie zehn Jahre Marketing- und Kommunikationschef von Gewandhaus zu Leipzig und Gewandhausorchester. Seine berufliche Laufbahn begann er bei der Deutsche Bank Köln sowie der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh.

Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig und Vorsitzender der Mendelssohn-Stiftung, sagte nach dem heutigen Stiftungsratsbeschluss: „Mit Elena Bashkirova und Patrick Schmeing konnten wir zwei herausragende Persönlichkeiten des internationalen Musik- und Kulturlebens gewinnen, die sich in idealer Weise für die Mendelssohn-Stiftung und das Mendelssohn-Haus ergänzen: Elena Bashkirova als bekannte Künstlerin und virtuose Pianistin und Patrick Schmeing als erfolgreicher Kulturmanager, der sowohl in der Musik als auch in der bildenden Kunst seit vielen Jahren zu Hause ist. Ich bin glücklich, dass es uns gelungen ist, die Weichen für die Zukunft der Mendelssohn-Stiftung und des Mendelssohn-Hauses zu stellen.“

Die Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung ist Trägerin des Mendelssohn-Hauses Leipzig, wo der Komponist, Dirigent, Klaviervirtuose und Weltbürger lebte, arbeitete und 1847 verstarb. Das Mendelssohn-Haus ist Zentrum der wissenschaftlichen und musealen Pflege des Erbes Felix Mendelssohn Bartholdys und vermittelt dessen Werk und Wirkungsgeschichte in seiner einzigartigen Sammlung sowie in Ausstellungen und Konzerten am authentischen Ort.