Neujahrsempfang von Jugend musiziert im Mendelssohn-Haus

Es ist schöne Tradition, daß MdB Dr. Thomas Feist alljährlich zum Neujahrsempfang von Jugend musiziert ins Mendelssohn-Haus lädt. Feist ist Vorsitzender des Regionalausschusses Leipzig dieses Wettbewerbs: Zu seinen Gästen zählte auch die Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst beim Freistaat Sachsen, Frau Dr. Eva-Maria Stange, die in ihrem Grußwort auch auf die Bedeutung des Wettbewerbs und des damit in Verbindung stehenden Förderpreises verwies. Der beinhaltet u.a., daß sich die 1. Preisträger bei einem Sonntagskonzert im Mendelssohn-Haus einem internationalen und äußerst kenntnisreichen Publikum präsentieren dürfen. Frau Dr. Stange ist Schirmherrin dieses Preises. Jürgen Ernst, Geschäftsführender Vorstand der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung und Direktor des Mendelssohn-Hauses, begrüßte die Gäste und sprach auch über das ungebrochene Interesse von Kindern und Jugendlichen am Musizieren und die Wichtigkeit, dies sowohl durch die Politik, als auch von privater Seite zu fördern.
Mit Duetten von Felix Mendelssohn Bartholdy erfreuten die Preisträgerinnen Anastasia Sergeev (Sopran) und Julia Kehrer (Alt), am Flügel von Masako Ono begleitet, die zahlreichen Gäste.