Höchste Auszeichnung Sachsens verliehen

Am 29. Mai 2017 wurde erneut die höchste Auszeichnung des Freistaates Sachsen an verdienstvolle Persönlichkeiten verliehen, unter ihnen Tomoko Masur (u.a. Stiftungsratsmitglied der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung), die für ihr Engagement um Felix Mendelssohn Bartholdy und für ihr Eintreten für Toleranz und Verständigung geehrt wurde. Ministerpräsident Tillich lobte sie auch für die über die Grenzen Sachsens hinausreichende Arbeit und die Strahlkraft, die ihren Initiativen innewohnt.
Wir gratulieren Tomoko Masur und allen anderen Laureaten sehr herzlich zu dieser Anerkennung ihrer Leistungen.